Terra Canis Hundefutter für Yorkinese Bronco

Terra Canis
Feine Menüs für Hunde
So lecker und appetitlich wie selbst gekocht



[Werbung: Beitrag enthält Werbung & meine Meinung]


Mein kleiner Yorkinese Bronco darf das Terra Canis Nassfutter getreidefrei ausprobieren!


Im Testpaket enthalten waren:

  • 2x 400 Gramm Dose getreidefrei Wild mit Kartoffel,

     Apfel und Preiselbeere

  • 5x Gartendrops Obst-Snack als Probe je 12 Gramm



Terra Canis, die 1. Hundenahrung in 100% Lebensmittelqualität

aller Rohstoffe! Das hört sich doch wirklich gut an?!


Wer mehr über Terra Canis wissen möchte und sich einen Überblick über das breite Sortiment machen will kann sich einfach auf der Homepage umschauen:

https://www.terracanis.com/


Broncos & meine Meinung zum Nassfutter von Terra Canis:

Beim Öffnen der Futterdose kommt einem gleich ein sehr angenehmer Geruch entgegen. Viele Tierfutter riechen ja eher nicht so prickelnd, das ist hier nicht der Fall. Auch optisch macht das Futter einen guten Eindruck.



Bronco kam sofort in die Küche als er den Geruch wahrnahm. Ich servierte ihm ein paar Esslöffel auf einem Tellerchen und Bronco fraß das Futter sofort gerne und restlos auf.



Auch meine Stubentiger kamen freudig angerannt, der Geruch des Wild Menüs muss wirklich verlockend sein und natürlich bekamen die Katzen auch eine kleine Menge ab.


Yorkinese Bronco hat das Futter einwandfrei vertragen was mich natürlich super freut!


Die 400 Gramm Dose Terra Cani getreidefrei Wild mit Kartoffel, Apfel und Preiselbeere lässt sich auch gut mit einem „Dosendeckel“ verschließen. Ich habe mir da vor einer Weile ganz einfach die Trixie Dosendeckel Silikon 7,6 cm bestellt.



Pro Tag soll mein 4 Kilo schwerer Bronco umgerechnet 280 Gramm dieses Nassfutters von Terra Cani bekommen. Da ich aber Mischfütterung durchführe (Nass- und Trockenfutter gemischt) bekommt er natürlich weniger. Daher finde ich es toll, dass es auch kleinere, 200g Dosen gibt.


Für eine 400g Dose bezahlt man 3,99 Euro, puhhh, wären quasi 8 Euro am Tag bei einem 20 kg Hund. Finde ich schon ein wenig happig, muss jeder selbst wissen ob er soviel ausgeben möchte...

Erhältlich ist das Futter übrigens nicht nur direkt bei Terra Canis im Shop sondern auch über Fressnapf, Zooplus & Co.


Fazit zum Nassfutter von Terra Canis:

Bronco liebt dieses Futter und verträgt es sehr gut! Dennoch würde ich es nur ab und zu kaufen da es mir für den täglichen Verzehr einfach zu teuer ist!


Broncos & meine Meinung & Fazit zum Obst-Snack von Terra Canis:

Bei dem Terra Canis Gartendrops Obst-Snack handelt es sich aus 100% vegetarischen Hundeleckerlis.

Die Zusammensetzung (Banane* (15 %), Aprikose* (15 %), Papaya* (12 %), Apfel* (12 %), Kokosmehl (10 %), Pflaume* (10 %), Kartoffelflocke, Birne* (7 %), Pfirsich* (6 %), Preiselbeere (3 %) *getrocknet) liest sich eigentlich für mich sehr gut und lecker! 


Aber die Snacks sind ja nicht für mich sondern für Bronco. Bronco schnuffelt kurz daran und dreht dann entsetzt den Kopf weg. So quasi „ihhh, Mami, bääääääh“. 👀🐾

Ergo, die Gartendrops Obst-Snack sind bei Bronco durchgefallen und ich werde die Probepäckchen an Hundefreunde verschenken!



Fazit zum Hundefuttertest von Terra Canis:

Die Terra Canis Gartendrops Hundeleckerlis sind bei Bronco komplett durchgefallen, er mag sie einfach nicht. Aber, auch Hundegeschmäcker sind verschieden! 😉


Das Terra Canis Nassfutter getreidefrei in der Sorte Wild hat Bronco wirklich zum Fressen gern und er verträgt es sehr gut! 

Dennoch würde ich es nur ab und zu kaufen da es mir für den täglichen Verzehr einfach zu teuer ist!

1 Kommentar:

  1. Gracias por la recomendación Te mando un beso. https://enamoradadelasletras.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google