Rundweg Haselbachsee Häsle Stausee in Ellenberg

Traumhaft schön!

Wanderung mit Mann und Hund

um den Haselbachsee in Haselbach bei Ellenberg

(Ellwanger Seenland)


 

Ende Juli verbrachten mein Mann, unser Hund Bronco und ich ein Campingwochenende in Ellwangen in Baden-Württemberg.

Bereits im Vorfeld recherchierte ich nach möglichen Ausflugszielen. Dabei stieß ich zufällig auf den schönen Rundweg um den Haselbachsee und Häsle Stausee (auch Häslesee genannt) in Haselbach bei Ellenberg.

 

 

Wir campten in Ellwangen auf dem Natur & City Campingplatz (mein Blogpost darüber: https://bloggmaus.blogspot.com/2022/08/Campingplatz-Natur-und-City-Camping-Ellwangen.html) und die beiden Seen in Haselbach bei Ellenberg lagen grob 10 km entfernt.


Gleich neben dem dortigen Campingplatz Seestüble gibt es zahlreiche kostenfreie Parkmöglichkeiten.


Zur Orientierung hier die Adresse:

Campingplatz Seestüble

Haselbach 9

73488 Ellenberg


Der komplette Wanderweg um den Häsle Stausse und den Haselbachsee ist grob 5,15 km lang. Wir begannen den Rundweg links herum, also mit der Umrundung des Haselbachsees um danach dann spontan zu entscheiden ob wir es dann gut sein ließen oder ob wir dann auch noch um den Häslesee spazieren wollten. Es war sehr warm an diesem Tag und daher fand ich dieses Ausflugsziel sehr praktisch, man parkt quasi mittig der beiden Seen und hat so alle Möglichkeiten nur um einen See zu gehen oder eben um Beide.



Beim Haselbachsee und beim Häsle Stausee handelt es sich übrigens um Badeseen welche zum Baden, Angeln und Segeln einladen.

Auch bei Campern ist die Gegend sehr beliebt, gleich 4 Campingplätze befinden sich direkt an den beiden Seen in Hirlbach bei Ellenberg (Campingplatz Seestüble, Camping Sonneneck, Campingplatz Waldeck, Campingplatz Häsle).


Um 10:20 Uhr an diesem Samstagvormittag starteten wir mit unserer Wanderung um den Haselbachsee. Das Wetter war schön, sonnig, leicht bewölkt und zum Glück nicht so heiß. Um den See war so gut wie gar nichts los was uns sehr erfreute.


Zu Beginn läuft man gemütlich auf geteerten Wegen, vorbei am Campingplatz Sonneneck wo sich auch ein kleiner Sandstrand und Bootsanleger befindet. Während der ganzen Wanderung hat man permanent einen traumhaften Blick auf den See, Bäume, Pflanzen, die Natur. Zahlreiche Schwäne, Enten und andere Seebewohner runden das Ganze richtig harmonisch ab. Im weiteren Verlauf gehen die geteerten Wege in Kieswege über. Aber alles immer ausreichend breit, eben, ohne Steigungen und daher auch für Wanderer mit Kinderwägen oder ältere Menschen geeignet.

 








Nach der ersten Hälfte der Seeumrundung geht es über eine kleine Brücke und von dort aus wieder zurück zum Startpunkt. Der Weg wird nun waldiger und schattiger. Von hier aus sieht man dann den gegenüberliegenden Campingplatz in voller Breite.

 







 

Glücklich und zufrieden kamen wir 52 Minuten später wieder an unserem Ausgangspunkt an. Da es mittlerweile sehr warm geworden war fanden wir, dass 2,5 km wandern genug sind. 

Wir sind daher nicht mehr um den Häsle Stausee gewandert. Das werden wir aber auf jeden Fall nachholen wenn wir mal wieder in der Ellwanger Gegend (Ostalbkreis) campen und ich werde meinen Blogpost dann entsprechend ergänzen!

 


 

Meinem Mann, unserem Hund Bronco und mir hat die Wanderung um den Haselbachsee so richtig gut gefallen!

Eine leichte Wanderung auf einfach begehbaren Wegen in einer traumhaften Umgebung! Wikrlich sehr zu empfehlen!

 

5 von 5 Sterne erhält dieser Wanderweg im Ellwanger Seenland von uns!
 

Übernachtet haben wir übrigens auf dem Natur & City Camping Campingplatz in Ellwangen 😎 

Wer Lust hat kann sich ja mal meinen Beitrag anschauen: 

👀👀   Natur & City Camping Campingplatz Ellwangen   👀👀

 

Weitere Ausflüge die wir in der Ellwanger Umgebung gemacht haben:

👀👀   Waldentdeckerpfad Schindersklinge in Ellenberg   👀👀

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google